Shonishin & Akupunktur

image6

Neben der klassischen Nadelakupunktur & Moxabehandlung biete ich zusätzlich SHONISHIN an.
Shonishin ist japanische Kinderakupunktur OHNE Nadel und eignet sich für Kinder (ab der 4. Lebenswoche) und Erwachsene.
Diese Methode ist die hauchzarte, schonende, nicht invasive Alternative zur klassischen Nadelakupunktur.
Mittels Streich-, Druck- und Klopftechniken werden Meridiane und Akupunkturpunkte mit einem in der Hand verborgenen Instrument behutsam behandelt. Shonishin wirkt v.a. regulierend auf die Besonderheiten der kindlichen Entwicklung.
Auch für Erwachsene mit Nadelangst und Frauen in der Schwangerschaft geeignet.
 

Indikationen für Shonishin

Indikationen für Shonishin:
Schlafstörungen, Schreibabys, Hyperaktivität, Entwicklungsstörungen und -Verzögerungen, Erkrankungen des HNO-Bereichs, Konzentrationsstörungen, Asymmetrien, Allergien, Ekzeme, Verdauungsstörungen, Infektanfälligkeit, Kopfschmerz, urologische Störungen (Bettnässen), Narbenentstörung, uvm....
 

Shonishin unterstützt Kinder ihre Mitte zu finden, um sich selbst regulieren zu können. 

 Sich das Wesen des Zarten bewahren zu können, heißt stark sein.                                   Asiatische Weisheit


Auf der ganzen Welt gibt es nichts Weicheres als das Wasser. Und doch, in der Art, wie es dem Harten zusetzt, kommt ihm nichts gleich.              Aus China
 

Indikationen für Akupunktur

Schmerzen unterschiedlicher Genese, Schlafstörungen, Ängste, Erschöpfung, Rauchentwöhnung, Suchtverhalten, Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Störungen wie z.B. Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, urologische und gynäkologische Symptome, Beeinträchtigung von Hals, Nase, Ohren, Auge.