Tanzen heißt Leben

Tänze, in denen das Becken eine zentrale Rolle spielt, gehören zu den ältesten Tänzen der Menschheit. Der Becken-Tanz ist der weiblichste aller Tänze, weckt in uns ein neues Körpergefühl und vermittelt die Harmonie von Körper, Geist und Seele. Wir erden uns und spüren eine lebendige Verbundenheit.
Es entsteht ein warmes und wohliges Gefühl im Inneren des Körpers. Wir fühlen uns im wahrsten Sinne wieder wohl in unserer Haut.
Besonders in "Krisenzeiten" im Leben einer Frau und der ständigen NEU (ER)-Findung, z.B. in den Wechseljahren oder nach der Geburt eines Kindes, kann der momentane Zustand des Körpers akzeptiert und als schön empfunden werden.

Durch den Tanz finden mit der Zeit auch sichtbare Veränderungen statt. Wir werden geschmeidiger, flexibler, verbessern unsere Haltung, Verspannungen lösen sich, Schmerzen lassen nach, unser Becken wird kräftiger und zudem macht es riessen Spaß.

In meinem Kurs geht es um Selbsterfahrung, die heilsamen Aspekte des Tanzens, den kreativen Ausdruck, eine würdevolle und authentische Weiblichkeit. Auch wandere ich mit Dir durch die  inneren und äußeren "Tanzebenen" und so bekommen die Bewegungen Ausdruck mit Gefühl.
Ich lege keinen Wert auf eine perfekt ausgearbeitete Koreographie.

Jede Frau ist einzigartig. Nur DU kannst so tanzen, wie DU es tust.

 
Tanze im Feuer das Wunder des Lebens, fließe mit dem Wasser in die Tiefe Deiner Träume, Atme im Wind die Weite des Himmels, wachse in die Erde zur Quelle deiner Kräfte.  (Indianisches Sprichwort) 

www.brunof.de
www.brunof.de